Zukunftsprojekt

 

Liebe Gemeinde,

 

wir planen eine spendenfinanzierte Stelle für einen hauptamtlichen Mitarbeitenden in unserer Kirchengemeinde Trupbach-Seelbach einzurichten, weil wir zusätzliche wichtige Aufgaben sehen, die durch unseren Pastor Christian Schwark oder das Ehrenamt nicht abgedeckt werden können.

Der hauptamtliche Mitarbeitende sollte sich in erster Linie auf die Gewinnung und Förderung junger Christen (in etwa unter 25 Jahren) in enger Anbindung zum (gottesdienstlichen) Leben der Kirchengemeinde konzentrieren, indem er sich vor Ort einbringt und ansprechbar ist.

Mögliche Aufgabenbereiche könnten sein:

 

  • Begleitung des KidsGo und TeensGo, evtl. Angebote für Eltern und Familien.
  • Gestaltung besonderer Jugend- und Gemeindeaktivitäten (Freizeiten, Feste,…).
  • Zusammenarbeit mit dem CVJM Seelbach mit dem Ziel, CVJM und Gemeinde näher zusammen zu führen.
  • Durchführung der Katechumenen- und Konfirmandenarbeit und Begleitung der Jugendlichen über die Konfirmation hinaus (z.B. durch gemeinsame Aktivitäten, Jugendhauskreise, Angebote der Mitarbeit,…).
  • Einbringen von jugendgemäßen Elementen in den Gottesdienst (z.B. Musik, Theater,…) und Aktionen vor oder nach dem Gottesdienst (z.B. Jugendfrühstück, Ausflüge…) mit dem Ziel, Jugendliche im Gottesdienst zu beheimaten. In regelmäßigen Abständen auch Durchführung kompletter Gottesdienste. Evtl. auch zusätzliche Gottesdienstangebote.
  • Gewinnung, Begleitung, Förderung und Schulung ehrenamtlicher Mitarbeiter mit besonderem Schwerpunkt auf der Beziehungsarbeit.
  • Teilnahme an den Presbyteriumssitzungen mit beratender Stimme.
  • Regelmäßige Dienstbesprechungen mit dem Pfarrer, Zusammenarbeit mit den hauptamtlichen Jugendmitarbeitern in der Region bei Aktivitäten der Kirchengemeinde.
  • Zusätzlich könnten Aufgaben im Bereich der Seniorenarbeit oder im Bereich Musik übernommen werden.


Bei Bedarf könnte der hauptamtliche Mitarbeitende in Absprache mit dem Presbyterium und dem Pfarrer auch pastorale Aufgaben übernehmen.


Um dies alles umzusetzen zu können brauchen wir die persönliche Unterstützung der Gemeinde, also von euch allen, in gebetstragender und finanzieller Hinsicht. Zur Finanzierung einer vom Umfang her geplanten Vollzeitstelle sind jährlich ca. 80.000€ Personal- und Sachkosten aufzubringen. Bis zur Einstellung sollte deshalb ein Grundstock von etwa 100.000€ aus Spendenmitteln vorhanden sein, sowie Spendenzusagen in einer monatlichen Höhe 6.670€.

 

An dieser Stelle benötigen wir eure Rückmeldung:

Wer ist bereit eine Einmalspende in den Grundstock zu geben?

Wer ist bereit im Anschluss unser Projekt mit einer dauerhaften monatlichen Spende von …€ zu unterstützen?
Hierzu haben wir das beigefügte Formular vorbereitet, mit der Bitte um Rückgabe bis zum 30.04.2022.

 

Formular als pdf-Datei zum Runterladen >